Kater Justus / © 2020 Arche KaNaum (DN)

Steckbrief:

Status: 

Zuhause gesucht! 

Rasse: 

Hauskatze (EKH – Europäisch Kurzhaar)  

Geburtsdatum:

ca. April / Mai ’15

Geschlecht: 

Männlich 

Bereits kastriert? 

Ja 

Impfungen usw.: 

Geimpft, entwurmt, gechipt 

Wird durch eine Patenschaft unterstützt? 

Ja, aber gern noch weitere Paten 

Charakter: 

Noch immer sehr ängstlich und verstört uns Menschen gegenüber, sensibel, sehr sozial zu Artgenossen

Verträgt sich mit anderen Tieren? 

Ja, mit Katzen 

Haltungsform: 

Gruppenhaltung in der Wohnung, später mit Freigang oder gesichertem Freigang

Tier eignet sich für: 

1-2-Personen-Haushalte, Senioren oder Familien, die ruhig, geduldig und liebevoll mit dem Tier umgehen und bereits etwas Erfahrung mit der Katzenhaltung haben

Erkrankungen: 

Keine bekannt, aber s. „Besonderheiten“

Besonderheiten:

Unser Justus kam nach vier Jahren leider aus der Vermittlung zu uns zurück, da seine Familie umzog und ihn nicht mitnehmen konnte. In dieser Zeit ist aus dem graugetigerten, hübschen und ehemals schlanken Männlein mit seinen weißen Pfötchen und dem weißem Latz ein wirklich stattlicher Kater geworden.

Er stammte ursprünglich aus einer Beschlagnahme und war schon immer sehr ängstlich. Dies konnte er offensichtlich auch in seinem Zuhause nicht völlig überwinden. Der Umzugsstress und die damit verbundenen großen Veränderungen haben Justus nun vollends aus der Bahn geworfen und ihn noch ängstlicher werden lassen. Anfangs verkroch er sich nur, fauchte jeden an und wollte am liebsten komplett unsichtbar sein.

Inzwischen lässt er sich mit viel Ruhe und Geduld ein wenig streicheln, schafft es aber noch nicht, aus sich herauszukommen. Er braucht also wirklich Menschen, die sehr geduldig und liebevoll mit ihm umgehen und sich auch etwas mit der Haltung von Katzen auskennen.

Die notwendigen Behandlungen wie Bluttests, Impfungen und die Operation eines Rolllids aufgrund einer verschleppten Augenentzündung haben sein Vertrauen zu uns Menschen leider auch nicht gerade gestärkt. Dafür kommt er aber umso besser mit seinen Artgenossen zurecht, und in seinem neuen Zuhause sollten daher unbedingt ein oder mehrere ruhige, zutrauliche und freundliche Kumpel leben, die ihm Sicherheit geben und an denen er sich orientieren kann.

Unser ängstlicher Kater Justus …

ist bereits kas­­triert, ge­­chipt, ge­impft, auf FeLV und FIV ne­­ga­tiv ge­­tes­­tet so­­wie mehr­­fach ent­wurmt und kön­nte so­­fort in sein neu­­es Zu­­hau­­se um­zieh­en. Wir ver­­mit­t­eln ihn nur zu zweit (z.B. zu­­sam­­men mit einem seiner Kumpels) oder zu ein­er be­­reits vor­­han­­den­en, mög­­lichst gleich­­alt­­en Katze und mit ein­­em Tier-Ab­­ga­­be­­ver­trag so­­wie ein­er Schutz­­ge­bühr.

Natürlich be­­ant­­wor­­ten wir Ihn­en ger­ne alle Fra­­gen, die Sie evtl. noch zu Justus ha­­ben!  icon_wp-biggrin

Möchten Sie Justus per­­sön­lich ken­­nen­­ler­­nen, ihm ein neu­­es Zu­hau­se ge­ben oder eine Pa­­ten­­schaft für ihn über­­neh­m­en? Dann setz­­en Sie sich bitte mit uns in Ver­­bin­dung oder kom­men Sie ein­fach zu un­ser­en Öff­nungs­zei­ten vor­bei!

KONTAKT          Öffnungszeiten + Anfahrt          Infos Tier-Patenschaft